Muskelstimulation Niederfrequenz

Niederfrequente EMS-Geräte sind schon seit langem in der Physiotherapie und Sportmedizin bekannt. Die niederfrequenten Impulse (1-1000 Hz) reizen die motorischen Nerven, die für die Bewegung der Muskeln verantwortlich sind. Das führt zu einer An- und Entspannung des entsprechenden Muskels. Der Muskel wird so trainiert, ohne dass Sie ihn bewusst anspannen müssen.

EMS-Geräte im niederfrequenten Bereich werden häufig zum Muskelerhalt nach Verletzungen eingesetzt. Doch auch im Sport und zum Muskelaufbau und Muskeltraining werden Sie gerne genutzt.

2-Kanal-Muskelstimulationsgerät für Sportler und Fitnessbewusste
EMP 2 PRO - EMS-Gerät - 2 Kanäle - für Rehabilitation, EMS-Training & Schmerztherapie in der Praxis und zuhause
4-Kanal-Muskelstimulator (2 + 2) für Physiotherapeuten und Sportler
EMP 4 ECO+ - EMS-Gerät zur Muskelstimulation mit 4 Kanälen (2 + 2) - Einsatz in der Praxis und zuhause
EMS-Gerät mit 6 Programmen und freier Editierfunktion
MUSKELaktiv EMS-Gerät - für Muskeltraining und Reha - elektrofitness.de