Muskelstimulation Mittelfrequenz

Mittelfrequenz-Geräte arbeiten häufig mit Impulsen zwischen 2 und 10 kHz (also bis zu 10.000 Impulse pro Sekunde). Mittelfrequente Ströme haben den Vorteil, dass sie unter anderem den Hautwiderstand leichter überwinden als niederfrequente. So können einfacher Muskelkontraktionen ausgelöst und größere Bereiche angesprochen werden. Dabei werden Mittelfrequenz-Impulse von vielen Anwendern als angenehm empfunden.

Mittelfrequente Impulse eignen sich daher besonders für EMS-Training. Mit modulierten Mittelfrequenz-Impulsen kann man zudem die Effekte von Niederfrequenz-Impulsen erzeugen. So können Mittelfrequenz-Geräte z. B. auch in der Schmerztherapie eingesetzt werden. Die vielseitigen Mittelfrequenz-EMS-Geräte bieten neben hohem Anwendungskomfort zudem vielfältige Einsatzgebiete.

Mittelfrequenz-Gerät für Muskeltraining, Schmerztherapie und mehr.
AmpliMove medical - Mittelfrequenz-Elektrotherapie-Gerät für Reha, Schmerztherapie und mehr
Dynamische Tiefenwellen und Wärme für EMS und Schmerztherapie
StimaWELL®120MTRS - System zur Dynamischen Tiefenwellen-Therapie bei Rückenbeschwerden