Trainingshäufigkeit

Trainingshäufigkeit beim EMS-Training - elektrofitness.de

© Bruno Herdt – Sports and Recreation 2 (photodisc - 51)

Sie können EMS-Training prinzipiell mit der gleichen Häufigkeit praktizieren wie Ihr herkömmliches Training. Wichtig ist auch hier, dass Sie Ruhetage einplanen und Ihre Muskeln nicht überanstrengen. Vor allem, wenn Sie mit zu großer Intensität stimuliert haben und deshalb unter Muskelkater leiden, sollten Sie für 1-2 Tage pausieren und die Stimulation dann mit einer geringeren Intensität wieder aufnehmen.

Die meisten EMS-Geräte enthalten vorinstallierte Programme, die z. B. für Muskeltraining oder zur Regeneration nach dem Training vorgesehen sind. Je nach Programm können Sie Ihr EMS-Training auch mit Ihrem herkömmlichen Training kombinieren und das EMS-Gerät beispielsweise zur Unterstützung des Muskelaufbaus, des Aufwärmens oder zur Erholung der Muskulatur einsetzen.