Dynamische Stimulation

Eine besondere Anwendung der Elektrostimulation ist die dynamische Stimulation. Das bedeutet, dass die Stimulation nicht gleichzeitig auf allen Kanälen des EMS-Gerätes stattfindet. So wird das Gefühl erzeugt, dass die Impulse in einer Wellenbewegung zwischen den Elektroden hin und her wandern.

Die dynamische Stimulation hat unterschiedliche Anwendungsgebiete. Sie wird häufig bei Massage-Programmen verwendet, da sie das Gefühl einer knetenden oder streichenden Massage vermittelt. Da die Muskeln sich in einer Wellenbewegung anspannen, kommt die dynamische Stimulation beispielsweise auch bei Programmen zur Lymphdrainage zum Einsatz. Zudem wird sie meist als angenehmer empfunden als eine klassische Stimulation über alle Kanäle, so dass sie gern auch in der Schmerztherapie angewandt wird.

Elektrodenanlage

Bei der dynamischen Stimulation ist es sehr wichtig, dass bei der Anordnung der Elektroden die Reihenfolge der einzelnen Kanäle beachtet wird. Die nachfolgenden Grafiken verdeutlichen die Anlage der Elektroden bei einem 4-Kanal-Gerät. Links ist die Position der Elektroden für eine auf- oder absteigende Bewegung der Impulse dargestellt, wie sie z. B. am Rücken oder den Beinen genutzt würde. Bei einer Elektrodenpositionierung wie auf der rechten Grafik würde die Welle gefühlt in einer Seitwärtsbewegung verlaufen. So eine Anordnung würde z. B. bei einer Stimulation der Bauch- oder Gesäßmuskulatur sinnvoll sein.

Elektrodenreihenfolge bei der Dynamischen Stimulation - elektrofitness.de

Für eine Stimulation der Beine ist es sinnvoll, größere Elektroden wie z. B. 50 x 90 mm zu verwenden. Dabei wird auf jedem Bein eine Elektrode von jedem Kanal befestigt. Das heißt, dass beispielsweise die Elektroden am roten Kabelanschluss jedes Kanals auf das rechte Bein geklebt werden. Die Elektroden des blauen oder weißen Anschlusses kämen dementsprechend auf das linke Bein. Auf dem Bild links unten ist diese Anordnung gut zu erkennen.

Bei einer dynamischen Stimulation des Rückens würden die Elektroden eines Kanals beispielsweise links und rechts der Wirbelsäule aufgeklebt werden.

Die folgenden Bilder zeigen Beispiele für die Elektrodenanlage bei der dynamischen Stimulation.


Quadrizeps Dynamische Stimulation auf/abRücken Dynamische Stimulation auf/abBauch Dynamische Stimulation seitlichGesäß Dynamische Stimulation seitlich


Unter Elektrodenanlage Dynamische Stimulation können Sie sich weitere Beispiele für die Position der Elektroden bei der Dynamischen Stimulation ansehen.