So funktioniert TENS

So funktioniert TENS - elektrofitness.de

© Bruno Herdt – Sports and Recreation 2

Auch TENS-Geräte, die in der Schmerztherapie eingesetzt werden, verwenden Programme, die die Behandlung unterschiedlicher Schmerztypen ermöglichen. Dazu gehören neu aufgetretene (akute) oder anhaltende (chronische) Schmerzen der Gelenke, Muskeln und Nerven. Je nach Programm und verwendeter Frequenz wird die Weiterleitung der Schmerzreize blockiert oder die Ausschüttung von schmerzlindernden Stoffen angeregt, die der Körper selbst produziert. Dazu gehören die Endorphine, die neben der Linderung von Schmerzen auch einen positiven Effekt auf die Stimmung haben.

TENS wird daher schon seit vielen Jahren zur Schmerztherapie eingesetzt, z. B. bei Rückenschmerzen, Nervenschmerzen oder Sehnenreizungen. Auch in Kliniken (z. B. Reha- und Schmerzkliniken) findet TENS häufig Anwendung. Moderne TENS-Geräte sind meist nicht viel größer als ein Smartphone und können so ebenfalls ganz einfach zu Hause eingesetzt werden.